Elterninformation

Für Anliegen oder Fragen, ist die Schule telefonisch oder per Mail erreichbar.

Tel. 06752/135-7000
E-Mail: hellbergschule(at)kirn.de

 

Entschuldigungen

Wenn ein Kind nicht am Unterricht teilnehmen kann, sollte es bis 07.45 Uhr in der Schule telefonisch entschuldigt werden. Hierzu steht auch der Anrufbeantworter zur Verfügung.

Eine begründete schriftliche Entschuldigung ist innerhalb drei Tagen immer nachzureichen.

Unterrichtszeiten

Für das 1. und 2. Schuljahr ist täglich Unterricht von 07.55 bis 12.00 Uhr.

Donnerstags hat das 2. Schuljahr jedoch immer bis 13.00 Uhr Unterricht.

Für das 3. und 4. Schuljahr ist täglich Unterricht von 07.55 bis 13.00 Uhr.

Sprechzeiten

Alle Lehrkräfte stehen Ihnen gerne für Einzelgespräche zu Verfügung. Bitte vereinbaren Sie bei Bedarf einen individuellen Termin mit der jeweiligen Lehrerin.

 

Bustransport

Die Kinder müssen im Bus einen Sitzplatz einzunehmen und sich während der Fahrt angemessen verhalten. 

Bei witterungsbedingten Fahrausfällen insbesondere in der Winterzeit gilt folgende Regelung für

Kindergarten, Grundschulen und Förderschulen

„ Dieser „Personenkreis“ muss unter Aufsicht des Fahrerpersonals im Bus verbleiben,

bis Hilfe eintrifft oder die Weiterfahrt möglich ist.

Ausnahme: In unmittelbarer Nähe von geschlossenen Ortschaften kann der Fahrer die Kinder in den Ort führen und von dort die erforderlichen Maßnahmen einleiten (z.B. telefonische Meldung). Der Fahrer verweilt grundsätzlich bei den Kindern bis Hilfe eintrifft.“

Bei Nichterscheinen des Busses müssen Grundschüler lediglich 15 Minuten an der Haltestelle warten. Danach können sie nach Hause gehen.In diesem Fall sind die Eltern nicht verpflichtet, die Kinder privat zur Schule zu fahren.

( aus der Originalmitteilung der Kreisverwaltung/Schülerbeförderung)

Schüler-Fahrkartenregelung

Die Kinder erhalten zu Beginn des Schuljahres Monatsfahrkarten für das ganze Schuljahr.Diese müssen sorgfältig und sicher zu Hause aufbewahrt werden. Die Kinder sollen jeweils nur die gültige Monatskarte dabei haben.

Verliert man einen Monatsabschnitt, so bekommt man eine einmalige kostenlose Fahrtberechtigung (vorläufiger Fahrausweis) bis zum Monatsende.

Nach den Tarifbestimmungen kann nur ein einmaliger Verlust gemeldet werden. Bei nochmaligem Verlust oder dem Verlust des kompletten Bogens gibt es keinen weiteren Ersatz, auch nicht in Form einer vorläufigen Fahrtberechtigung. Die erforderlichen Fahrscheine müssen dann selbst gekauft werden.

Bei längerer Krankheit (ab 14 Tagen) müssen die Fahrkarten, für die Dauer der Erkrankung, bei der Schule oder der Kreisverwaltung hinterlegt werden.

 

Um unnötige Kosten und Ärger zu vermeiden, sollen die Karten sorgfältig aufbewahrt und die jeweilige Karte pünktlich (zum Monatsbeginn) dem Kind mitgegeben werden.

Unterricht bei extremen Witterungsverhältnissen

Bei Witterungsverhältnissen, wie z.B. Glatteis oder Schnee, entscheiden die Eltern/Sorgeberechtigten selbst, ob ihr Kind in die Schule kommen kann, oder ob es zu Hause bleibt. Unterricht findet auch an solchen Tagen statt.

 

Infoblatt Kita Schulweg Corona

Merkblatt Umgang mit Erkältungssymptomen in Kitas + Schulen

9. Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz

Schützen Sie sich vor Ansteckungen

Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten Infektionskrankheiten Bei chronischen Erkrankungen und ansteckenden Infektionskrankheiten, wie z.B. Masern, Röteln, Windpocken u.a. sowie auch bei Läusen, muss die Schule, zum Schutz anderer, umgehend informiert werden.

Erreichbarkeit Schulsozialarbeit

Liebe SchülerInnen und Sorgeberechtige der Grundschule Hellberg,

auch in dieser ungewöhnlichen Zeit hat die Schulsozialarbeit ein offenes Ohr für Eure/Ihre Probleme und Anliegen.

Aufgrund der Empfehlungen, den persönlichen Kontakt auf das absolut Notwendigste zu beschränken, bin ich aber dennoch für telefonische Beratungen erreichbar. Sie können mich gerne über meine e- Mail Adresse susanne.essling-kern(at)ib.de kontaktieren. Hinterlassen Sie bitte eine Rückrufnummer, über die ich Sie dann zurückrufen werden.

Ich bitte um Verständnis, dass persönliche Gespräche auf den Notfall beschränkt bleiben und nur nach Terminvereinbarung stattfinden.

 

Liebe Grüße und gute Gesundheit!

Susanne Eßling-Kern